Clownswohnung

Clown Fidolo wohnt nun schon seit September 2017 mit seinem Team in einer neuen 3-Zimmer-Wohnung am Rande des Roderbruchmarkts und treibt dort seine Späße.

Hier kommen Kinder und Familien aus aller Welt zu Besuch.

Ob Clownsspäße im Manegenraum, Kunsstücke im Schwarzlichttheater oder eine Gesangseinlage im Kostüm auf der Bühne des Verkleidungsraum – jedes Kind kann sich hier ganz nach seinen Stärken und Vorlieben einbringen und dabei viele neue Freund*innen kennenlernen.  In der Küche wartet Anne Schneider mit Tee und Gebäck auf die Mütter der Kinder und hat neben guten Ratschlägen auch immer ein Kreativangebot dabei. Bei netten Gesprächen kann man hier auch Schuhe filzen, Kräutertöpfe basteln oder Mosaikbilder gestalten.


Lesementoring

Event!

Da unser OB Belit Onay die Schirmherrschaft des Programms Lesementoring übernommen hat, wird er zur diesjährigen Kompetenznachweisverleihung am 12.07.2022 im Rahmen des Kulturcamps ein Grußwort sprechen und dieser Feierlichkeit beiwohnen. Die beteiligten Schulen bekommen ihre Plaketten verliehen und die Jugendlichen des letzten Durchgangs ihre Kompetenznachweise.

Lesementoring an der IGS Roderbruch
dienstags 14.30 Uhr – 16 Uhr

Seit über 10 Jahren wird das Lesementoring im Roderbruch angeboten. Für die IGS ist das Projekt mittlerweile am Dienstagnachmittag in Kooperation mit dem Ganztag des Stephansstifts eingebettet. Im letzten Jahr fand das Lesementoring an der IGS für ein Schulhalbjahr sogar digital statt. Das letzte Halbjahr engagierten sich 13 ehrenamtliche Jugendliche für das Projekt, die mit einer kleinen Gruppe Kindern arbeiteten. In diesem Schulhalbjahr starten wir endlich wieder in Präsenz und vor allem mit größeren Gruppen. Dafür wurden 12 Jugendliche des 9. Jahrgangs entsprechend ausgebildet, die nun 29 Kinder aus dem Primarbereich betreuen. Angeleitet wird das Programm von Christian Wolf von der Stadtbibliothek und Katharina Mohs vom Kulturtreff.

Lesementoring an der Schillerschule und Grundschule im Kleefelde
mittwochs, 14.30 – 16 Uhr

Aber auch die Schillerschule ist nach einer Coronapause wieder an Bord und schickt gleich 6 junge Erwachsene des 12. Jahrgangs als Lesementor*innen ins Projekt. Sie betreuen jeweils eine 6er-Gruppe Kinder aus der Grundschule am Kleefelde, die in diesem Halbjahr ganz neu ins Programm Lesementoring eingestiegen ist. Auch hier übernimmt der Stephansstift die Ganztagsorganisation. Wir freuen uns sehr über die neuen Kooperationen! Die Begleitung des Programms übernimmt hier Katharina Mohs vom Kulturtreff Roderbruch

Das Programm Lesementoring

Das Programm der Landeshauptstadt Hannover sieht vor, dass angemeldete Mentees und Mentoren für 90 Minuten zusammenkommen und gemeinsam spielen, rätseln, Abenteuer erleben und natürlich lesen. Sie werden von zertifizierten Berater*innen betreut und bekommen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein individuell erstelltes Zertifikat „Kompetenznachweis Kultur“ (Nachweisverfahren der BKJ).


Kulturcamp

Im Park gegenüber dem Kulturtreff Roderbruch wird ein Kulturcamp für Kinder von 6 – 12 Jahren veranstaltet. Angeboten werden unterschiedliche künstlerisch-kreative Aktionen aus den Bereichen Kunst, Medien, Musik, Tanz, Literatur, Spiel, Spaß und Bewegung. An zwei Tagen findet die Mitmachausstellung MURMILAND statt. Vormittags können Schulklassen das Kinder-Kulturcamp besuchen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Nachmittags ist für Kinder geöffnet, die ohne Begleitung Erwachsener die Veranstaltung besuchen. Für Eltern richten wir in der Nähe des Kulturcamps eine Wartemöglichkeit in einem Gartencafé ein.
Wir weisen darauf hin, dass es eine strikte Altersbegrenzung gibt und dass wir keine kleinen Kinder auf das Gelände lassen.
Auf dem Veranstaltungsgelände können sich maximal 80 Kinder gleichzeitig aufhalten. Deshalb ist es empfehlenswert, sich im Kulturtreff-Büro vorher eine Eintrittskarte abzuholen. Die Karten werden ab 4. Juli während der Bürosprechzeiten (Mo-Fr:  14 – 18 Uhr) verteilt. Eine telefonische Kartenreservierung ist nicht möglich.

Kulturcamp

Infos und Termine

Nächste Termine:

5.-8.7. und 10.-14.7.

Park in der Rotekreuzstraße

  • Dienstag, 5.7.,
    10 – 12 Uhr und
    15.30 – 18.00 Uhr
  • Mittwoch, 6.7.,
    10 – 12 Uhr und
    13 – 18 Uhr mit MURMILAND
  • Donnerstag, 7.7.,
    10 – 12 Uhr und
    15.30 – 18.00 Uhr

  • Freitag, 8.7.,
    10 – 12 Uhr und
    15.30 – 18.00 Uhr

  • Sonntag, 10.7.,
    15.30 – 18.00 Uhr
  • Montag, 11.7.,
    15.30 – 18.00 Uhr
  • Dienstag, 12.7.,
    10 – 12 Uhr und
    15.30 – 18.00 Uhr mit MURMILAND
  • Mittwoch, 13.7.,
    15.30 – 18.00 Uhr
  • Donnerstag, 14.7.,
    15.30 – 18.00 Uhr,
    Schwerpunkt Musik,
    zusätzlich Makerspace und T-Shirts bedrucken
Für das Kinder-Kulturcamp beantragt der Kulturtreff eine Förderung bei der LKJ aus dem Programm
„Startklar in die Zukunft“. Das Camp kann nur stattfinden, wenn die Förderung bewilligt wird.
Veranstalter: Kulturtreff Roderbruch in Kooperation mit der Stadtteilgesprächsrunde Roderbruch.