Zirkusprojekt für Kita-Gruppen

Im Rahmen des Programms „flächendeckende Sprachförderung“ der Landeshauptstadt Hannover führt der Kulturtreff Roderbruch in Zusammenarbeit mit 5 Kitas ein Zirkusprojekt durch. Gestartet wird am 17.8. mit einem Seminar für die Erzieher*innen zum Thema „Sprachförderung durch Zirkusarbeit“ und „Erinnerungsbücher als Methode der Sprachförderung“. „Erinnerungsbücher“ sind Fotobücher mit kleinen Texten, Interviews und Geschichten, die im Rahmen eines Projektes entstehen und die den Prozess dokumentieren und zeigen, was die Kinder erlebt und wie sie sich entwickelt haben. Am 24.8. tritt der Kinderzirkus „Sahlino“ aus dem Stadtteiltreff Sahlkamp für die am Projekt beteiligten Kindergartenkinder auf. So gewinnen sie eine gute Vorstellung davon, was „Zirkus“ überhaupt ist, denn nicht jedes Kind hat schon einmal einen Zirkus gesehen. In den darauffolgenden Wochen proben die Kinder für ihre eigene Zirkusvorstellung, die zum Abschluss in einem kleinen Zirkuszelt auf der Wiese gegenüber dem Kulturtreff stattfindet. Dieses Zirkusprojekt ist Sprachförderung mit allen Sinnen: die Kinder erweitern spielerisch ihren Wortschatz und werden dabei mit Sicherheit ganz viel Spaß haben. Durch die Abschlussvorstellung im Zirkuszelt führt Clown Fidolo.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen