Oktober

Herbstferienprogramm:
7.10. - 9.10.
Montag - Mittwoch
11.00 - 12.30 Uhr

​New Style Hip Hop

​Du tanzt gerne und bist bereit für die Bühne?
Dann ist das Ferienprogramm New Style Hip Hop genau das
richtige für dich!
Vom 07.-09.10. leite ich, Sasha Windwehr, für 8-12 Jährige einen Intensiv-Kurs in “New Style Hip Hop” mit anschließender Show am 10.11., wo ihr zeigen könnt, was ihr gelernt habt.
Egal, ob du gerade erst anfängst oder schon erfahrene(r) Tänzer*in bist und etwas neues kennenlernen möchtest - dieser Kurs bietet allen Teilnehmenden jede Menge Spaß, Gemeinschaft und natürlich heftige Dance-Moves!
Komm vorbei, ich freu mich auf dich!

Kosten: 9€, mit Hannover Aktivpass kostenfrei!

Herbstferienprogramm:

7.10. - 9.10.
Montag - Mittwoch
11.00 - 14.00 Uhr

​Das Ergebnis wird bei der Veranstaltung „Band & Breakfast“ am 10.11.2019 präsentiert. Am 9.11. ist von 11-14 Uhr Generalprobe.
Kosten: 15€, mit Hannover Aktivpass kostenfrei! Max. 8 TN, ab 10 J.
Kursleitung: Daniel Görbing


​Musik mit dem Tablet: Bald wird’s Live!

​Dass man mit dem Tablet ganz phantastisch musizieren, ja sogar relativ einfach ganze Songs produzieren kann, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Schließlich haben wir dazu einige Workshops angeboten. Im nächsten Schritt wollen wir nun ein packendes Live-Event aufführen! Der Weg dahin sieht wie folgt aus:
An den ersten beiden Tagen schauen wir uns zunächst eine kleine Auswahl an Apps an, mit denen wir arbeiten möchten. Dann teilen wir uns in kleinere Gruppen auf und studieren 1-2 Songs ein, die wir live vorspielen wollen. Am 3. und letzten Tag wird es darum gehen die Songs auch in einem angemessenen Rahmen live zu performen. Hierfür werden wir alles nutzen, was eine moderne Inszenierung ausmacht - ausgeklügelte Choreographie, Videoprojektion, Licht- und Nebeleffekte. Das Publikum darf gespannt sein!

​19.10.
​Samstag
1​5.​00 - 1​7.​00 Uhr

​Flohmarkt im Kulturtreff Roderbruch

​Dieser Flohmarkt in den Räumen des Kulturtreffs wird von Ehrenamtlichen der Bürgergemeinschaft Roderbruch organisiert. Die Standgebühr für einen Tisch (60 x 120 cm) beträgt 1,50 €. Anmeldungen werden unter Tel. 549 81 80 entgegengenommen. Der Aufbau der Stände ist erst ab 14.30 Uhr möglich, da vorher in den Räumen Ballettunterricht stattfindet und die Ehrenamtlichen Zeit brauchen, die Tische aufzustellen. Bitte kommen Sie nicht vorher und warten Sie draußen mit Ihren Sachen, bis der Aufbau beendet ist. Zur Stärkung gibt es Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen.

​​23.10.
​Mittwoch
1​​9.30 Uhr

​​30 Jahre Mauerfall – Wünsche und Wirklichkeit

​Vielerlei persönliche Schicksale ranken sich um Wende und die Zeit bis zur Gegenwart, die starke Emotionen auslösten und noch immer fortwirken. Denken wir nur an Romane wie "Der Turm" von Uwe Tellkamp.
Zu diesem Thema möchten wir Schriftsteller/innen zu Wort kommen lassen mit ihren verschiedenen Sichtweisen, je nachdem, ob sie die Wiedervereinigung mehr als Glücksfall der deutschen Geschichte oder auch als persönlichen Absturz ihrer Protagonisten und als Quelle neuer Konflikte interpretieren.

​Musik: Katharina Mohs, Klavier und Gesang

24.10.
Donnerstag
17.45 - 19.15 Uhr

​Klangreise mit Klangschalen

​Halten Sie inne und tauchen Sie ein in die Atmosphäre einer
Klangreise. Eine Geschichte, begleitet durch die wohltuenden Klänge von Klangschalen. Dadurch kommen Sie leicht in eine besonders tiefe Entspannung, finden zur Ruhe und können den Alltagsstress eine Weile hinter sich lassen. Bitte bequeme Kleidung, ggf. warme Socken, ein Kissen und eine Decke mitbringen. Dünne Matten sind vorhanden. Wer besser weicher liegt, bringt bitte eine entsprechende Unterlage mit.

Anmeldung bis zum 2.10., Leitung: Birgit Hauke,
Teilnahmebeitrag 8 €/ mit Hannover-Aktivpass 4 €

​26.10.
Samstag
1​6.00 Uhr

​Uli Pieper hat dieses atemberaubende Land im Juli/August 2018 mit einer internationalen Gruppe bereist und wird mit vielen Lichtbildern darüber berichten. Eintritt frei!

​Kamtschatka - Halbinsel aus Feuer und Eis

​Kamtschatka, die größte Halbinsel Ostasiens, liegt im äußersten Osten Russlands zwischen dem Beringmeer und dem Ochotskischen Meer und auf dem Pazifischen Feuerring, was die Besonderheit dieses Landes ausmacht. Es gibt Fontänen speiende Geysire und fauchende Fumarolen und von den 130 Vulkanen sind 29 aktiv. Erst seit knapp 30 Jahren ist Kamtschatka zugänglich, denn bis 1990 war hier militärisches Sperrgebiet - die USA sind schließlich nicht weit entfernt. Bereits sechs Jahre später wurde die Vulkanregion von Kamtschatka, von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Der Tourismus wächst, doch wird es hier niemals überlaufen sein, denn hierher fährt man nicht, um Strandurlaub zu machen, sondern um in die Calderas der Vulkane zu schauen. Am nächsten Tag schon kann man auf einer Raftingtour Bären am Ufer beobachten.

​27.10.
​Sonntag
1​​4.30 - 16.30 Uhr

Wir erheben einen kleinen Beitrag für die Kürbisse (3 € pro Stück) und verkaufen Kaffee/Tee und Kuchen.

​Kartoffelfest & SPIEL:ZEIT für Familien

​Heute verbinden wir wieder die sonntägliche SPIEL:ZEIT mit unserem traditionellen Kartoffelfest. Es gibt Kartoffelpuffer und die Besucher können Pommes aus frischen Kartoffeln selber machen. Außerdem werden Kürbisschnitzen und Kartoffeldruck angeboten.
SPIEL:ZEIT ist mit einem Bewegungsangebot (Zumba) dabei und es werden gemeinsam mit einer Künstlerin Kaleidoskope gebastelt. SPIEL:ZEIT ist ein Familienprogramm, das von der Rut und Klaus Bahlsen-Stiftung finanziert wird.  
Das Kartoffelfest ist für jung und alt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

​29.10.
​D​ienstag
​20.00 Uhr

Eine Kooperations- veranstaltung des Kulturtreffs Roderbruch mit der AG Stadtleben e. V.

​Blick zurück nach vorn
- Zur historischen Entwicklung des Roderbruchs

​Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister a.D.
Der Blick zurück beflügelt die Auseinandersetzung mit der Gegenwart. Das "Neubaugebiet" Roderbruch ist vor mehr als 50 Jahren entstanden. Im Dezember 1968 wurden die ersten Wohnungen bezogen. Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister von 1972 bis 2006, hat die Entwicklung des Gebiets maßgeblich mit vorangetrieben und den Realisierungsprozess begleitet. Er berichtet von den Planungsschritten und dem Bau des bis heute gewachsenen und gut angenommenen Wohngebiets.​

Die Veranstaltung findet im Foyer des Kulturtreffs statt.
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter Tel. 549 81 80
wird gebeten.

​Premiere
​Sa., ​26.10., 18.30 Uhr
2. Aufführung
​So., ​27.10., 1​5.30 Uhr
3. Aufführung
Sa., 2​.1​1., 18.30 Uhr
4. Aufführung
So., ​3.1​1., 15.30 Uhr

​Aula der IGS Roderbruch,
Rotekreuzstr. 23, 30627 Hannover

Eintritt:
Erw. 9,50 € / mit Aktivpass 4,75 €

​SHERLOCK -
der einen Mörder suchte und die Liebe fand

​Gemeinsam mit seinem treuen Gehilfen Dr. Watson scheint Sherlock Holmes auch die schwierigsten Kriminalfälle lösen zu können.
Das jedenfalls glaubt die Öffentlichkeit seit Jahren. Aber ist das auch die letzte Wahrheit? Ist der großartige Erfolg, für den das Publikum das berühmte Duo feiert, tatsächlich das Ergebnis des überragenden Geistes der beiden? Oder steht hinter ihrer Detektivarbeit ein ganz anderes Genie? Zweifel sind angebracht!
In ihrem neuesten Fall jedenfalls werden Sherlock und Watson vor eine scheinbar unüberwindbare Herausforderung gestellt.
Durch die Frau eines Kriminellen, der durch Holmes im Gefängnis gelandet ist, wird ein schier unmöglich zu lösender Fall präsentiert – sie täuscht zusammen mit ihrer Schwester eine Entführung vor und hofft, dass sich Holmes an diesem Fall die Zähne ausbeißt und öffentlich blamiert dasteht.
Kompliziert wird das Ganze zusätzlich dadurch, dass Holmes und Watson von den zwei Schwestern verwechselt werden – die beiden Detektive es aber auch dabei belassen, weil Holmes für Susi ihm bis dahin völlig unbekannte Gefühle entdeckt und Angst hat, dass Susi sich nicht mehr für ihn interessiert, wenn sie merkt, dass er nicht Watson sondern Holmes ist. Dabei kommt auch sein gespaltene Verhältnis zu Frauen zum Vorschein – er, für den weibliche Wesen bisher kaum existierten, wird von der Wucht solcher neuen Gefühle getroffen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen