Oktober

Anmeldung erforderlich! Anmeldeschluss ist Montag der 17.9.
Für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren. Das Angebot ist kostenlos!

1.10. und 2.10. (Herbstferien)
Montag und Dienstag
10.00 - 14.00 Uhr

​app2music - Bandworkshop spezial:
Das iPad-Experiment

​Der Markt um musikproduzierende Apps, für Handy oder Tablet, boomt. Aber taugen diese kleinen, meist sehr intuitiv zu bedienenden Programme eigentlich etwas oder sind sie nur Spielerei? Kann man z.B. mit dem iPad auch gemeinsam
musizieren, evtl. sogar in Kombination mit herkömmlichen Instrumenten - vielleicht sogar live damit auftreten?
Wir sind davon überzeugt und werden das in dem zweitägigen Workshop spektakulär unter Beweis stellen!
(Weitere Infos siehe ​hier)

13.10.
Samstag
15.00 - 17.00 Uhr,

weiterer Termin:
10.11.

​Flohmarkt im Kulturtreff Roderbruch

​Dieser Flohmarkt in den Räumen des Kulturtreffs wird von Ehrenamtlichen der Bürgergemeinschaft Roderbruch or-
ganisiert. Die Standgebühr für einen Tisch (60 x 120) beträgt 1,50 €. Anmeldungen werden unter Tel.: 549 81 80
entgegengenommen. Der Aufbau der Stände ist erst ab 14.30 Uhr möglich, da vorher in den Räumen Ballettunterricht stattfindet und die Ehrenamtlichen Zeit brauchen, die Tische aufzustellen. Bitte kommen Sie nicht vorher und warten Sie draußen mit Ihren Sachen, bis der Aufbau beendet ist.
Zur Stärkung gibt es Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen.

17.10.
​Mittwoch
1​9.30 Uhr

​Die Stadtbibliothek Roderbruch
stellt zum Literaturabend einen
passenden Büchertisch zur Verfügung. Vielen Dank!

​Literaturabend:
"Es zwitschert eine Lerche im Kamin ...

​…wenn du sie hörst. Ein jeder Schutzmann in Berlin verhaftet dich, wenn du ihn störst. Im Faltenwurfe einer Decke klagt ein Gesicht, wenn du es siehst…”
Zum Vortrag kommen Galgenlieder und Gedichte von Ringelnatz, Morgenstern, Heine und Co.
Musik: Maja Nedde Klavier, Luisa Nedde Gesang

Es lädt ein der Literaturkreis der Bürgergemeinschaft Roderbruch

1​8.10.
​Donnerstag
1​​7.​45 - 19.15 Uhr

​Kräuter für den Winter

​Wir sehen uns Kräuter an, die immunstärkend wirken und die in der kalten Jahreszeit bei grippalen Infekten vorbeugen und Linderung verschaffen. Hierzu erstellen wir eine eigene Winterteemischung und hören etwas über die Heilwirkung
und Inhaltsstoffe. Eine Vielfalt von Wild- und Gartenkräutern bieten uns auf natürlichem Weg an, unsere Gesundheit zu unterstützen. Wir werden auch Teemischungen verkosten.

Anmeldung bis zum 15.10., Teilnahmebeitrag 8,- €, mit Hannover-Aktivpass 4,- €

​Premiere
Do., 18.10., 18.30 Uhr
2. Aufführung
Fr., 19.10., 18.30 Uhr
3. Aufführung
Sa., 27.10., 18.30 Uhr
4. Aufführung
So., 28.10., 15.30 Uhr

​Die Leiden des alten Goethe
und andere Liebschaften

​Da gibt es diese ziemlich verrückte Theatergruppe mit diesem ziemlich verrückten Regisseur - ein Baron mit Butlerin - wo hat man das schon irgendwann mal gehört? Der Probenalltag, den die Zuschauer hier backstage miterleben dürfen, ist geprägt von Intrigen und zickigen Stars - oder solchen, die es gerne sein möchten, vergiftetem Lob und Hass, Ehrgeiz und Sehnsüchten, enttäuschten und wahren Liebschaften.
Und sie versuchen sich an nichts Geringerem als Goethes Faust. Wirklich d e r Faust?
Oder wird Faust zu einem nicht wieder erkennbaren Produkt des modernen Transformationswahns unseres Regisseur-Barons, dessen Faust „das Animalische dieser Figur im Großstadtdschungel extrem zum Ausdruck bringen soll.“ Was alle Beteiligten -Schauspieler und Zuschauer - vor eine schwere Herausforderung stellen wird. Und was macht das mit dem ehrwürdigen Johann Wolfgang von Goethe? Aber der ist ja schon tot! Wirklich? - Ist er das? Oder kann der große Dichterfürst doch noch eingreifen und sein Werk im letzten Moment retten? Bahnt sich hier eine Überraschung an?
Ein Stück mit viel Theater-Alltag, vom täglichen Staub der Bühne, von der Macht des Wortes, schrill und zärtlich, aufregend und bewegend - und mit ganz viel Faust ...

​20.10.
​​Samstag
​15.00 Uhr

​Anmeldung bis zum 15.10., Teilnahmebeitrag 8,- €, mit Hannover-Aktivpass 4,- €

​Vortrag:
Das ganzheitliche Naturheilverfahren
nach Kneipp

​Thema des Nachmittags ist das ganzheitliche Naturheilverfahren nach Sebastian Kneipp. Es referieren Sigrun Frost und Werner Heinelt vom Kneipp Landesverband. Vor mehr als 100 Jahren entwickelte der Pfarrer Sebastian Kneipp ein ganzheitliches Naturheilverfahren, das aus den Komponenten Ernährung, Bewegung, Wasser, Heilpflanzen und Lebensrhythmus besteht und seine Aktualität nicht eingebüßt hat. In unserer Reihe: „Gesund durch den Winter“
bieten wir diesen Vortrag an.

​23.10.
​​​Dienstag
​ab 1​0.​30 Uhr

​Dauer: ca. 55 Min.
Alter: 4 bis 7 Jahre

Eintritt: 4,-€
für Kinder mit
Hannover-Aktivpass frei

​Kindertheater / - konzert: In der Wolkenfabrik

​Endlich wieder in Hannover! Der Liedermacher Toni Geiling begibt sich mit seinem theatralen Konzertprogramm
„In der Wolkenfabrik“, in luftige Höhen. Dort kreist ein Milan auf unbekannte Weise, ein Wetterminister sucht nach Antworten und ein Wichtel stiftet Unordnung. Virtuos, verspielt, originell und pointiert wickeln die Musiker
das kleine und große Publikum um ihre musikalischen Finger.

Idee, Text und Musik, Gesang, Konzertgitarre, Trommel, Winterglöckchen, Nasenflöte, Bodyperkussion und Sin-
gende Säge, Violine, Viola: Toni Geiling

​2​5.10.
​​​D​onnerstag
​​1​​7.45 - 19.15 Uhr

​Klangreise mit Klangschalen

​Halten Sie inne und tauchen ein in die Atmosphäre einer Klangreise. Eine Geschichte, begleitet durch die wohltuenden Klänge von Klangschalen. Dadurch kommen Sie leicht in eine besonders tiefe Entspannung, finden zur Ruhe und können den Alltagsstress eine Weile hinter sich lassen. Bitte bequeme Kleidung, ggf. warme Socken, ein Kissen und eine Decke mitbringen. Dünne Matten sind vorhanden. Wer besser weicher liegt, bringt sich bitte eine entsprechende Unterlage mit.

Anmeldung bis zum 18.10., Leitung: Birgit Hauke, Teilnahmebeitrag: 8,- €/ mit Hannover-Aktivpass 4,- €

​28.10.
Sonntag
14.30 - 17.30 Uhr

​Familiensonntag SPIEL:ZEIT mit Kartoffelfest

​Heute verbinden wir die sonntägliche SPIEL:Zeit für Familien (siehe Seite 5) mit unserem traditionellen Kartoffelfest. Es gibt Kartoffelpuffer und andere Leckereien, Kürbisschnitzen, Musik und Tanz (mit Sabine Hohnfeld) und ein kreatives Angebot (mit Isabell Stieß-Mecke). Der Nachmittag wird gefördert von der Rut und Klaus Bahlsen-Stiftung.

Eintritt frei.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen