November

3. Aufführung
Sa., 2​.1​1., 18.30 Uhr
4. Aufführung
So., ​3.1​1., 15.30 Uhr

​Aula der IGS Roderbruch,
Rotekreuzstr. 23, 30627 Hannover

Eintritt:
Erw. 9,50 € / mit Aktivpass 4,75 €

​Die Leiden des alten Goethe
und andere Liebschaften

​​Gemeinsam mit seinem treuen Gehilfen Dr. Watson scheint Sherlock Holmes auch die schwierigsten Kriminalfälle lösen zu können.
Das jedenfalls glaubt die Öffentlichkeit seit Jahren. Aber ist das auch die letzte Wahrheit? Ist der großartige Erfolg, für den das Publikum das berühmte Duo feiert, tatsächlich das Ergebnis des überragenden Geistes der beiden? Oder steht hinter ihrer Detektivarbeit ein ganz anderes Genie? Zweifel sind angebracht!
In ihrem neuesten Fall jedenfalls werden Sherlock und Watson vor eine scheinbar unüberwindbare Herausforderung gestellt.
Durch die Frau eines Kriminellen, der durch Holmes im Gefängnis gelandet ist, wird ein schier unmöglich zu lösender Fall präsentiert – sie täuscht zusammen mit ihrer Schwester eine Entführung vor und hofft, dass sich Holmes an diesem Fall die Zähne ausbeißt und öffentlich blamiert dasteht.
Kompliziert wird das Ganze zusätzlich dadurch, dass Holmes und Watson von den zwei Schwestern verwechselt werden – die beiden Detektive es aber auch dabei belassen, weil Holmes für Susi ihm bis dahin völlig unbekannte Gefühle entdeckt und Angst hat, dass Susi sich nicht mehr für ihn interessiert, wenn sie merkt, dass er nicht Watson sondern Holmes ist. Dabei kommt auch sein gespaltene Verhältnis zu Frauen zum Vorschein – er, für den weibliche Wesen bisher kaum existierten, wird von der Wucht solcher neuen Gefühle getroffen.

Anmeldung bis zum 1.11.,
8 € / 4,-€ mit Hannover-Aktivpass zzgl. Üstra-Fahrkarte,  

​5.11.
​Dienstag
1​0.30 ​Uhr

​Dornröschen und Fräulein Lieselotte

​Zehn Puppen und eine Frau  
Fräulein Lieselotte Dornrose wünscht sich schon lange ein Schloss. Nun ist es soweit. Sie hat es gefunden. Aber als sie in das Schloss einzieht, ist sie plötzlich mitten im Märchen von Dornröschen.
Es war einmal, so fängt es an. Ein Königspaar am Rhein…Nein! Es war einmal ein Mädchen, das stach sich den Finger an einer Spindel. Sie fiel in einen hundertjährigen Schlaf…und alle nannten sie Dornröschen.
Ob sie wohl wieder erwacht?
Spannung, Humor und viele Überraschungen erwarten euch!

Theater Maskotte
Regie: Rosmarie Voigtenhuber, Spiel: Ute Kotte, Puppen: Rainer Schicktanz und Anke Lenz
Bühne: Stefan Spitzer, Dauer: ca. 45 Min., Alter: 4 – 9 Jahre
Eintritt 4,-€, Hannover-Aktiv-Pass: Erw. 2,-€, Kinder frei!

​​10.11.
S​onntag
1​0.30 - ​12.​30 Uhr

Eintritt inkl. Frühstück und Getränk: Erwachsene 5,-€, Kinder 2,50€

​Band & Breakfast

​​Die zwei wichtigsten Fragen am Sonntag:
1. Wer holt die Brötchen?
2. Wie komme ich bloß aus dem Bett?
Wäre das doch schon mal geklärt:
An diesem Tag holt die Bürgergemeinschaft Roderbruch die Brötchen und sorgt für das Frühstück. Allein dafür steht man doch schon gerne auf, oder?! Sollte euch ein leckeres Frühstück allein noch nicht überzeugen, hätten wir an diesem Tag zusätzlich ein junges, abwechslungsreiches Kulturprogramm im Angebot. Was genau wird aktuell noch geplant. Auf jeden Fall wird einiges an Musik geboten. Angefragt sind z.B. die Bands von „Rock’n‘Roderbruch“, dem Bandworkshop von IGS und Kulturtreff Roderbruch. Außerdem wird es erstmalig ein Live-Event mit iPad-Musik geben! Dann lösen wir das Rätsel, was genau „New Style HipHop“ ist.
Wen es da noch im Bett hält, ist selber schuld!

​​1​3.11.
​Mittwoch
1​​9.​30 Uhr

​Musik:
Inge Hock, Gitarre, Klavier

​Künstliche Intelligenz:  
Ist der Mensch ein
Auslaufmodell?

​Haben sich Elon Musk und Stephen Hawking
als fortschrittsfeindliche Reaktionäre geou-
tet, als sie vor Künstlicher Intelligenz als
„existentieller Bedrohung der menschlichen
Zivilisation“ gewarnt haben? Unter diesem
Verdacht stehen sie wohl kaum, und umso
ernster muss man den Gedanken nehmen,
dass sich der Homo Sapiens mit dem Voran-
treiben des Maschinendenkens selbst in die
Sklaverei, vielleicht sogar in den Untergang
manövrieren könnte. Wir stellen Ihnen
heute Bücher zu diesem Thema vor.

​​1​​6.11.
​Samstag
1​5.​00 - 17.00 Uhr

Eintritt inkl. Frühstück und Getränk: Erwachsene 5,-€, Kinder 2,50€

​​Flohmärkte im Kulturtreff Roderbruch

​Dieser Flohmarkt in den Räumen des Kulturtreffs wird von Ehrenamtlichen der Bürgergemeinschaft Roderbruch organisiert. Die Standgebühr für einen Tisch (60 x 120 cm) beträgt 1,50 €. Anmeldungen werden unter Tel. 549 81 80 entgegengenommen. Der Aufbau der Stände ist erst ab 14.30 Uhr möglich, da vorher in den Räumen Ballettunterricht stattfindet und die Ehrenamtlichen Zeit brauchen, die Tische aufzustellen. Bitte kommen Sie nicht vorher und warten Sie draußen mit Ihren Sachen, bis der Aufbau beendet ist. Zur Stärkung gibt es Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen.

​​​2​3.11.
​S​amstag
1​​​​6.​30 - 21.00 Uhr

​​Ente & mehr

​In der kalten Jahreszeit schmeckt Geflügel mit leckeren Beilagen besonders lecker. Dabei ist besonders die Ente ideal für ein festliches Essen. Gekocht wird diesmal ein Menü, das sich harmonisch rund um einen Hauptgang mit Ente gruppiert.

​Das Kochevent wird ehrenamtlich geleitet, d.h. es fallen keine Honorarkosten, sondern nur Sachkosten an und zwar in Höhe von 20 € pro Abend.

​​​24.11.
​Sonntag
1​​​0.​30 Uhr

​Ausstellungseröffnung und
Einweihung des roten S​ofas

​Auf den ausgestellten Plakaten finden Sie QR-Codes, mit dem Handy können Sie die hinterlegten Audiodateien anhören und erfahren Näheres zu den Literaturabendthemen.

Musikalische Begleitung: Big City Blues

​29.11.
​Freitag
1​4.​00 - 18.00 Uhr

​Kommen Sie vorbei und genießen Sie weihnachtliche Atmosphäre im Roderbruch.

​Weihnachtsmarkt in der
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

​Die Bürgergemeinschaft Roderbruch beteiligt sich traditionell am Weihnachtsmarkt, der in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche am Roderbruchmarkt stattfindet. Auch andere Vereine und Institutionen, die unter dem Dach der Stadtteilgesprächsrunde Roderbruch zusammenarbeiten, beteiligen sich an dieser Veranstaltung.
Für unseren Stand werden aufwändige Weihnachtskekse gebacken und verkauft. Wir bieten Kaffee aus Kenia (Fair Trade) an und es werden Weihnachtslieder zum Mitsingen aufgeführt.

​30.11.
S​amstag
1​4.30 Uhr

Eine Aktion der Clownswohnung!
Wir bitten um vorherige Anmeldung bis zum
18.11.2019 im Kulturtreff-Büro.

​​Willkommensfest

​Mittlerweile zum dritten Mal findet unser alljährliches Willkommensfest statt und lockt zahlreiche Besucher*innen in den Kulturtreff. An diesem offenen Nachmittag laden wir alle Bewohner*innen aus dem Stadtteil ein, das Angebot des Kulturtreffs näher kennenzulernen. Als Highlights haben wir in diesem Jahr zum einen das Murmiland mit Ortwin Grüttner zu Gast. Tolle Murmelbahnen und Murmel-Flipper laden zum Staunen und Spielen ein. Zum anderen lädt Mark Rudi vor allem interessierte Männer und Kinder zu coolen Breakdance-Moves ein. Und es wird bestimmt auch ein Clown Späße treiben für die kleinen Kinder. Begegnungen und Austausch sowie ein leckeres Buffet (gerne können Sie etwas an Essen dafür beisteuern – ohne Sahne und Frischei) runden das integrative Nachmittagsangebot ab. Der Eintritt ist frei.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen