Januar

14.1.
Sonntag
15.00 Uhr

​Asyl ist Menschenrecht
– Sonderausstellung Pro Asyl

​„Warum fliehen Menschen? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Welche Wege müssen sie beschreiten, welche Hindernisse überwinden? Wo und unter welchen Umständen finden sie Schutz? Dies sind die grundlegenden Fragen, zu denen unsere Ausstellung ‚Asyl ist Menschenrecht‘ Informationen gibt.“
(Pro Asyl, Text zur Ausstellung)
Die Ausstellung wird im hinteren Foyer des Kulturtreffs zu sehen sein. Als Auftakt dazu laden wir im Rahmen der Ausstellungseröffnung zu einem Empfang ein und präsentieren eine kleine kulinarische Auswahl aus verschiedenen Flüchtlingsländern.
Eintritt frei!

Asyl ist Menschenrecht – Sonderausstellung Pro Asyl
„Warum fliehen Menschen? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Welche Wege müssen sie beschreiten, welche Hindernisse überwinden? Wo und unter welchen Umständen finden sie Schutz? Dies sind die grundlegenden Fragen, zu denen unsere Ausstellung ‚Asyl ist Menschenrecht‘ Informationen gibt.“
(Pro Asyl, Text zur Ausstellung)
Die Ausstellung wird im hinteren Foyer des Kulturtreffs zu sehen sein. Als Auftakt dazu laden wir im Rahmen der Ausstellungseröffnung zu einem Empfang ein und präsentieren eine kleine kulinarische Auswahl aus verschiedenen Flüchtlingsländern.
Eintritt frei!
14.1.
Sonntag
15.00 Uhr

​24.1.
Mittwoch
19.30 Uhr

Eintritt frei
Es lädt ein der Literaturkreis der Bürgergemeinschaft Roderbruch
24.1.
Mittwoch
19.30 Uhr
Eintritt frei
Es lädt ein der Literaturkreis der Bürgergemeinschaft Roderbruch

​Literaturabend: Mazel Tov – Autoren mit jüdischen Wurzeln

Jüdische Künstler, Wissenschaftler und Schriftsteller haben überragende Leistungen erbracht und die Geschichte der Menschheit entscheidend beeinflusst. Das Arbeitsverbot, die Ermordung und die Ausweisung jüdischer Menschen während der Nazidiktatur haben eine unverzeihliche und unersetzliche Lücke in der deutschen Kultur und Wissenschaft hinterlassen. Heute Abend begegnen Ihnen Schriftsteller/innen mit jüdischen Wurzeln.
Musik: Klezmer mit Janek und Maja Nedde
Die Stadtbibliothek Roderbruch stellt zum Literaturabend einen passenden Büchertisch zur Verfügung. Vielen Dank

Literaturabend: Mazel Tov – Autoren mit jüdischen Wurzeln
Jüdische Künstler, Wissenschaftler und Schriftsteller haben überragende Leistungen erbracht und die Geschichte der Menschheit entscheidend beeinflusst. Das Arbeitsverbot, die Ermordung und die Ausweisung jüdischer Menschen während der Nazidiktatur haben eine unverzeihliche und unersetzliche Lücke in der deutschen Kultur und Wissenschaft hinterlassen. Heute Abend begegnen Ihnen Schriftsteller/innen mit jüdischen Wurzeln.
Musik: Klezmer mit Janek und Maja Nedde
Die Stadtbibliothek Roderbruch stellt zum Literaturabend einen passenden Büchertisch zur Verfügung. Vielen Dank

​27.1.
Samstag
15.00 – 17.00 Uhr

27.1.
Samstag
15.00 – 17.00 Uhr

​Flohmarkt im Kulturtreff

Dieser Flohmarkt in den Räumen des Kulturtreffs wird von den Ehrenamtlichen der Bürgergemeinschaft Roderbruch organisiert. Die Standgebühr für einen Tisch (60 x 120) beträgt 1,50 €. Anmeldungen werden unter Tel.: 549 81 80 entgegen genommen. Der Aufbau der Stände ist ab 13.30 Uhr möglich. Zur Stärkung gibt es Kaffee und leckeren selbst gebackenen Kuchen.  

Bitte beachten Sie, dass die Stände erst ab 14.30 Uhr aufgebaut werden können. Es ist wichtig, dass Sie mit Ihren Flohmarktsachen so lange draußen bleiben, bis unsere Ehrenamtlichen die Tische aufgestellt haben.  
Flohmarkt im Kulturtreff
Dieser Flohmarkt in den Räumen des Kulturtreffs wird von den Ehrenamtlichen der Bürgergemeinschaft Roderbruch organisiert. Die Standgebühr für einen Tisch (60 x 120) beträgt 1,50 €. Anmeldungen werden unter Tel.: 549 81 80 entgegen genommen. Der Aufbau der Stände ist ab 13.30 Uhr möglich. Zur Stärkung gibt es Kaffee und leckeren selbst gebackenen Kuchen.  
Bitte beachten Sie, dass die Stände erst ab 14.30 Uhr aufgebaut werden können. Es ist wichtig, dass Sie mit Ihren Flohmarktsachen so lange draußen bleiben, bis unsere Ehrenamtlichen die Tische aufgestellt haben. 

​27.1.
Samstag
18.00 Uhr

Veranstalter:
IGS Roderbruch und
Kulturtreff Roderbruch.

27.1.
Samstag
18.00 Uhr
Veranstalter:
IGS Roderbruch und
Kulturtreff Roderbruch.

​Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Diese Gedenkveranstaltung gestalten Schülerinnen und Schüler des Wahlbereichs "Gegen das Vergessen" der IGS Roderbruch in Zusammenarbeit mit dem Kulturtreff Roderbruch. Thema sind aktuelle Projekte der Erinnerungsarbeit der Schule. Die Jugendlichen haben sich mit dem Thema " Ausgrenzung aus der Volksgemeinschaft - Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit" beschäftigt und stellen ihre Ergebnisse vor.

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Diese Gedenkveranstaltung gestalten Schülerinnen und Schüler des Wahlbereichs "Gegen das Vergessen" der IGS Roderbruch in Zusammenarbeit mit dem Kulturtreff Roderbruch. Thema sind aktuelle Projekte der Erinnerungsarbeit der Schule. Die Jugendlichen haben sich mit dem Thema " Ausgrenzung aus der Volksgemeinschaft - Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit" beschäftigt und stellen ihre Ergebnisse vor.
Literaturabend: Mazel Tov – Autoren mit jüdischen Wurzeln
Jüdische Künstler, Wissenschaftler und Schriftsteller haben überragende Leistungen erbracht und die Geschichte der Menschheit entscheidend beeinflusst. Das Arbeitsverbot, die Ermordung und die Ausweisung jüdischer Menschen während der Nazidiktatur haben eine unverzeihliche und unersetzliche Lücke in der deutschen Kultur und Wissenschaft hinterlassen. Heute Abend begegnen Ihnen Schriftsteller/innen mit jüdischen Wurzeln.
Musik: Klezmer mit Janek und Maja Nedde
Die Stadtbibliothek Roderbruch stellt zum Literaturabend einen passenden Büchertisch zur Verfügung. Vielen Dank
24.1.
Mittwoch
19.30 Uhr
Eintritt frei
Es lädt ein der Literaturkreis der Bürgergemeinschaft Roderbruch